Duell der Giganten

Bei Spitzen Leichtathletik Luzern kommt es am Montag, 9. Juli im Speerwerfen erneut zu einem der attraktivsten Duelle, welches die Leichtathletik gegenwärtig zu bieten hat. Olympiasieger Thomas Röhler, Zweiter in Luzern im letzten Jahr, trifft wieder auf Weltmeister Johannes Vetter, dem Vorjahressieger in Luzern.

2017 katapultierte sich Johannes Vetter mit einem Wurf auf 94,44m auf das Podest der „ewigen Bestenliste“. Er etablierte sich mit dem neuen Meetingrekord als zweitbester Speerwerfer in der Geschichte der internationalen Leichtathletik.

Er etablierte sich mit dem neuen Meetingrekord als zweitbester Speerwerfer in der Geschichte
der internationalen Leichtathletik. Thomas Röhler, der filigrane Techniker, erreichte im gleichen Wettkampf
mit 89,45m ebenfalls eine Spitzenleistung. Die beiden deutschen Ausnahmekönner wollen unbedingt
wieder in Luzern werfen, denn durch das offene Stadion herrschen abends oft ausgezeichnete
Windbedingungen für die Werfer.

Die Verhandlungen mit weiteren Athletinnen und Athleten sind in vollem Gang und es zeichnen sich einmal
mehr Spitzenfelder ab, in denen die Schweizer Aushängeschilder wie Lea Sprunger, Mujinga Kambundji,
Noemi Zbären und Kariem Hussein Mass nehmen können für die Europameisterschaften vom August in
Berlin. Als Lokalmatadorin wird die Schweizer Rekordhalterin im Speerwerfen und im Siebenkampf,
Géraldine Ruckstuhl, in ihrem Trainingsstadion an den Start gehen.

Der Vorverkauf ist eröffnet unter www.spitzenleichtathletik.ch wobei die Stehplätze dank CKW gratis sind.

FOLGE UNS
AUF SOCIAL MEDIA!

Offizielle TV-Partner

Regionaler TV-Partner

Print-Partner

Regionaler Radio-Partner

Athleten-Hotels

Sportswear-Partner

Technik-Partner

Getränke-Partner

Online-Partner

Ticketing-Partner